Hochinzidenzgebietsverordnung betreffend den Bezirk Neunkirchen - 12.04.2021

Hochinzidenzgebietsverordnung BH Nk 12April 2021

 

Die Hochinzidenzgebietsverordnung der BH Neunkirchen sieht unter § 3 Abs. 1 Z 11 vor, dass bei einer Unverhältnismäßigkeit der Testung im eigenen Bezirk auch ein anderer Bezirk mit einer Hochinzidenzgebietsverordnung aufgesucht werden kann.

Da sich die Testkapazitäten im Bezirk Neunkirchen derzeit am Limit befinden ist es für Personen mit Wohnsitz im Bezirk daher zulässig, auch Teststraßen der Stadt Wr. Neustadt bzw. des Bezirks Wr. Neustadt-Land auf direktem Weg für eine Testung aufzusuchen.

Dies kann die Wartezeiten an den Teststraßen des Bezirks Neunkirchen reduzieren, speziell wenn dieser Test für den morgigen Arbeitstag benötigt wird.

Genauere Informationen zu den Öffnungszeiten finden sich unter Testungen im Bezirk Wiener Neustadt – 144 Notruf Niederösterreich (notrufnoe.com).

 

 

Hier finden Sie Antworten auf alle wichtigen Fragen zur Verordnung:

www.noe.gv.at 

 

Informationsschreiben der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen - 25.3.2021

pdf Logo


aktuelle Fahrgastinformation vom VOR (Verkehrsverbund Ost-Region) 

Für alle Busverbindungen, die aus Ihrem Bezirk hinausreichen, gilt:

(Ausnahme: Fahrten zwischen Stadt Wiener Neustadt und Bezirk Wiener Neustadt-Land sind ohne Kontrollen möglich)

à Für die Ausreise ist für Fahrgäste ein maximal 48 Stunden alter negativer Antigen-Test oder ein maximal 72 Stunden alter negativer PCR-Test erforderlich. Ein höchstens 6 Monate alter Bescheid über eine überstandene Corona-Erkrankung berechtigt ebenfalls zur Ausreise.

à Transitreisende benötigen keinen Test

à Allfällige Kontrollen erfolgen stichprobenartig – an den Bezirksausfahrten sowie an Bahnhöfen und bei Autobahnauffahrten.

Zusätzliche Informationen